Meine damaligen Geräte 
 
 
Yaesu FRG-7 
 
Uniden 934 
 
Sommerkamp TS 600 G 
 
Swiss CB MK-III 
 
Ende der 90er Jahre, das Zeitalter der preisgünstigen Handys und der PC erlebten einen Aufschwung - der CB-Funk seinen Niedergang
Seit 01.01.2013 ist CB-Funk in der Schweiz Konzessionsfrei. 
 
 
 
QSL Karte
 
HE 9 ACZ
Union Schweizerischer Kurzwellen - Amateure
 
Alfabet International
A
Ä
B
C
CH
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
Sch
ss
T
U
Ü
V
W
X
Y
Z
Alfa
Alfa-Echo
Bravo
Charlie
Charlie-Hotel
Delta
Echo
Foxtrot
Golf
Hotel
India
Juliett
Kilo
Lima
Mike
November
Oscar
Oscar-Echo
Papa
Quebec
Romeo
Sierra
Sierra-Charlie-Hotel
Sierra Sierra
Tango
Uniform
Uniform-Echo
Victor
Whiskey
X-Ray
Yankee
Zulu
 
 

 

 
 
Warum der Name Plutopage?
Ich hatte über 25 Jahre eine CB Funk Konzession (1973) mit dem Namen ( PLUTO 62 siehe Bild unten), welche ich vor geraumer Zeit abgegeben habe. Im Äther war ich allerdings, schon lange nicht mehr zu hören, weil ich kein Funk mehr besass. Doch der Fortschritt der Technik brachte es mit sich, dass für jeder Mann / Frau, der Heim - Computer Salon fähig wurde. Und so ist es, dass ich nicht mehr im Äther bin, sondern im Internet. Es stimmt halt eben doch, zusammen sind wir das Internet.........

Wer ist Pluto?

Größe und Masse Über den Planeten Pluto wissen wir bislang am wenigsten, die Daten sind daher noch relativ ungenau. Als 9. und - meistens - sonnenfernster Planet, wurde Pluto im Jahre1930 entdeckt. Sein mittlerer Abstand zur Sonne beträgt 5.946.600.000 km = 39,9 AE, bei uns liegt er am Ende des Lehrpfades, in einer Entfernung von 5.946 Metern vom Ausgangspunkt. Er hat nur einen Durchmesser von ca. 2.320 km, maßstäblich sind daraus 0,3 cm geworden. Seine Masse entspricht ca. 1/380 der Endmasse. Wegen der stark exzentrischen Umlaufbahn des Pluto um die Sonne (sonnennächster Punkt: 4,42 Milliarden km, sonnenfernster Punkt: 7,38 Milliarden km) ist er gelegentlich (z. B. 1979-1999) sonnennäher als der Neptun. Pluto ist etwa 40mal weiter von der Sonne entfernt als die Erde. Seine Bahnneigung gegenüber anderen Planeten ist so extrem, dass sein Modell eigentlich 1.800 m über dem Erdboden anzubringen wäre.

Wie ist die Atmosphäre auf Pluto?

Die Ferne zur Sonne macht ihn kalt: -230 Grad C. Er benötigt die längste Zeit für eine Sonnenumrundung: 247 Jahre, sein Tag dauert 6,39 Erdentage. Seine Atmosphäre besteht wahrscheinlich zum größten Teil aus Methan.

Geschichten und Geschichte

Die Existenz des Pluto wurde bereits viele Jahre vor der Entdeckung aufgrund der Bahnstörungen des Neptun und des Uranus errechnet. Einige Wissenschaftler sind der Überzeugung, Pluto sei ein aus der Bahn geworfener Mond des Neptun. In einem Drama des Aristophanes ist Pluto, der Gott des Reichtums der Erde, Gatte der Persephone

Monde

Pluto wird in rd. 6 ½ Tagen von seinem ca. 20.000 km entfernten Trabanten Charon umkreist, dieser mißt etwa 1.270 km im Durchmesser. Entdeckt wurde er erst 1978.

 
 

Pluto kein Planet mehr? 

Pluto wird seit 2006 als Zwergplanet klassifiziert und zudem noch als Plutoid. Sein vorheriger Status als Planet hatte mehr historische Gründe. Hätte man Pluto seinen Planetenstatus weiterhin belassen, hätten man auch einige weitere Objekte in dieser Region zu Planeten machen müssen und unser Sonnensystem wäre bald schon recht unübersichtlich geworden. Die Internationale Astronomische Union verabschiedete daher 2006 eindeutige Regeln, was genau einen Planet im Sonnensystem ausmacht - und danach war Pluto kein Planet mehr.

 

Bild ca.1986 meiner damaligen Funk-Station noch mit dem PC Commodore 128

 

Ach ja ihn gibt’s auch noch!

Pluto ist der tollpatschige, aber treue orangebraune Hund von Micky Maus. Micky bekam ihn als Welpe von Kindern auf der Straße geschenkt. Sein Name geht auf den Zwergplaneten Pluto zurück, welcher just in der Zeit, als Walt Disney den Hund Pluto erfand, entdeckt wurde.

CB Citizen Band..

...kommt aus dem amerikanischen und bezeichnet den 27MHz-Frequenzbereich, der für den Jedermannsfunk freigegeben ist. In der Schweiz sind 40 Kanäle zwischen 26.965 und 27.405 MHz mit Modulationsarten AM, FM und SSB. max. Sendeleistung sind 4 Watt erlaubt, mit Geräten die über eine Zulassung verfügen.

QSL-Karten

Mit dem Versand einer QSL-Karte bestätigen Funkamateure eine Funkverbindung. Die Hauptaussage von QSL-Karten sind Empfangsqualität und die geographische Verbreitung eines Sendesignals